Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 62.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wer eine gezielte Frage hat, der sollte immer daran denken, dass es für eine Antwort wichtig ist, die Computerkonfiguration und auch die Softwareeinstellungen von DaVinci Resolve mit anzugeben. Das erleichtert und eine Antwort könnte auch schneller gegeben werden.

  • Aus meiner Sicht: Da brauchste nix mehr probieren. Deine Methode entspricht meinem Vorschlag a) und wenn es funktioniert, dann ist das die beste Methode. Hatti

  • Ist leider so, immer wieder Ärgernis. Zwei Möglichkeiten: a) Eine Maske (Garbage Map) um die kekeyte Person legen (ggf. tracken lassen - klar) b) Die Veränderung der Größe/Position nicht in der Edit Page, sondern in der Color Page im unteren Bereich durchführen (siehe Bild) Wenn möglich, ist a) besser Hatti

  • Ich bin auch nicht der Sound Crack. Ich habe mit meinem Comp grad ein Quicktime H.264 mit PCM (16Bit) exportiert und auch mal ein "Audio Only" Quicktime PCM exportiert. Ich hab keine Schwierigkeiten, den Sound abzuspielen, d.h. DR16B4 macht grundsätzlich, was es soll. Ich tippe daher auf Probleme mit Windows. Hast du schon mal versucht, ein Audio only zu exportieren und dann mal ggf. mit anderen Audioprogrammen zu bearbeiten, bzw. abzuspielen (VLC, Media Player, etc)? Ich tippe möglichweise auf …

  • Komische Sachen passieren

    Onkel Hatti - - Fehlermeldungen

    Beitrag

    Ja, in der Version .32 gab es einen Fehler, das Color Grading mit Group Node. Der funktionierte nicht. Da das eine sehr häufig genutzte Funktion ist, hat sich BMD dazu entschlossen, die bereinigte Version .33 bereits ein oder zwei Tage später raus zu bringen. Weitere Unterschiede sind mir nicht bekannt. Interessant ist nebenbei, dass das automatische Update der Version .32 auch funktioniert. Quasi so als Test nebenbei... Hatti

  • Resolve 16 und Canon EOS Bilder

    Onkel Hatti - - DVR Beta 16

    Beitrag

    Ich habs mal probiert und CR2 Dateien meiner EOS 6D in die 25fps Timeline mit Ton. Da ruckelt bei mir nix. Auch bei "Selection follows playhead" wird problemlos mit 25fps abgespielt. Letzte Idee: der Sound. Hast du mal versucht, ohne Sound abzuspielen? Geht da die fps auch nicht auf 25fps? Wenn das nicht hilft: Hardware oder Windows 7. Hatti

  • Resolve 16 und Canon EOS Bilder

    Onkel Hatti - - DVR Beta 16

    Beitrag

    Peter hats schon gefragt, aber du bist nicht drauf eingegangen: CR2 sind Bilder, die können nicht ruckeln. Oder sind das Bildsequenzen? (z.B. IMG_[0100-0300].cr2 - Magic Lantern?)? Wie deine Hardware aussieht, hast du auch noch nicht gesagt. Falls der Link was dazu sagen sollte, der führt auf DEINE Festplatte. Da kann ich hier natürlich nix sehen. Das Einbinden von JPG oder CR2 einer EOS 6D (20 MPixels) haben bei mir keinen Einfluss auf das Abspielen irgendwelcher Video Clips. Sequenzen hab ich …

  • es ist außergewöhnlich still

    Onkel Hatti - - Plauderecke

    Beitrag

    Ja, so groß wär schon cool, aber da lohnt das Preis/Leistungsverhältnis nicht... Ich hab einen Epson XP-960. Die Qualität ist wirklich bestechend. Hatti

  • es ist außergewöhnlich still

    Onkel Hatti - - Plauderecke

    Beitrag

    Ich hab die AX-700 auch! Ich bin sehr zufrieden! Sehr gute Bildqualität. Hatti

  • es ist außergewöhnlich still

    Onkel Hatti - - Plauderecke

    Beitrag

    Und ich hab heute meinen neuen Fotodrucker bekommen. Der druckt sogar Din A3 - freu! Da bin ich natürlich am Drucken, was die Tinte herspritzt! Hatti

  • Möglicherweise ist p durch einen zweiten Monitor oder BMD Decklink oder so belegt. Mit nur einem einzigen Monitor, wie bei mir, ist p tatsächlich nicht belegt. Hatti

  • Bewegte Bilder tracken

    Onkel Hatti - - Color

    Beitrag

    1. Das hängt von der Veränderung zwischend en Einzelbildern ab. Werden die zu groß, ist DR nicht in der Lage, das zu trackende Objekt im nächsten Bild wieder zu finden. Oder das zu trackende Objekt sieht auf einmal völlig anders aus. Dann geht der Track daneben. 2. Wenn man nur ein Objekt tracken will, dann muss man drauf achten, nur das zu trackende Objekt zu markieren. Wird nur grob markiert, also mit Hintergrund drumrum, dann könnte DR 'meinen', man möchte was anderes (den Hintergrund) tracke…

  • In dem Projekt sind ja mehrere Timelines. Und die Timeline1 scheint die fertige zu sein, quasi als Ergebnis. Aber wesentlich ist doch, dass das Quellmaterial da ist, da kannst du doch die "Lerntimeline" von Grund auf aufbauen. Hatti

  • Videos mit Metadaten versehen

    Onkel Hatti - - Media

    Beitrag

    In DR16B3 ist ja die in DR16B1 und 2 fehlerhafte Übernahme von Metadaten in der Mediapage repariert worden. Ich habe das Programm geschrieben (in Java 1.8), dass (beliebige) Metadaten ausliest und auch in eine externe csv-Datei schreiben kann. Das funktioniert jetzt mit DR16 ab Beta 3. Ich habs noch ein wenig verändert (verbessert natürlich ) und eine etwas ausführlichere Hilfe geschrieben. Hatti Ach ja: Man braucht dazu: Exiftool (by Phil Harvey), FFMpeg und die Kommandozeilenversion von MediaI…

  • Hab ich auch schon versucht. Nach meinem Kenntnisstand geht das gar nicht. Hatti

  • @Hethfilms: Danke, prima Video. @Uwe: Geht auch. Wenn ich sowas mache, wähle ich auch meist den Weg. Es wird nur immer schwierig in den Phasen, wo z.B. der Rucksack nicht ganz da, bzw. nicht ganz verdeckt ist. Da muss man trotzdem ordentlich 'keyframen' (denglisch ist geil!). Da kann die Methode mit den Masken schneller und sauberer sein. Hatti

  • Der MTS Container speichert häufig den Audio-Anteil im AC3 Format, da gabs mal Stress mit. ffmpeg -i %1 -c:v copy -c:a aac -b:a 128k %~n1_aud.mp4 oder für eine einzelne Datei: ffmpeg -i input.mts -c:v copy -c:a aac -b:a 128k output.mp4 Gespeichert in einer Batch-Datei (Windows, unter Linux muss man die '%1' auf Shell-Parameter umändern, Mac weiss ich nicht). Nutzt FFMpeg, um den Audio-Anteil einer Datei in das Format AAC mit 128kbit/s zu konvertieren. Der Videoanteil wird nur kopiert (-c:v copy)…

  • funktionieren andere Videos? DR hat manchmal Stress, Dateiformate lesen zu können. Also ggf. hilft konvertieren des Videos. Ich persönlich steh auf FFMpeg... Hatti

  • Z+ Richtung klingt nach 3-dimensional. Entweder man nutzt dafür Fusion, das wäre in DR die richtige Lösung. Man kann das von "hinten nach vorne" natürlich auch durch geschickte Größenänderung in der Edit-Page durch keyframing von zoom und position vorgaukeln (if you can't make it - fake it!), aber das wär echt ne Krücke. Da ich zu selten in Fusion unterwegs bin, endet mein Wissen hier. Hatti

  • Hab ich lange nach gesucht, weil ich das brauchte. Ich dachte, wenn ichs schon gefunden hab, dann könne das vielleicht auch andere nutzen ohne lange zu suchen... Hatti

  • Ich hab mal ein Video gemacht. Es erklärt, wie man Objekten in Videos zum Beispiel Text folgen lassen kann (sog. Callout Titles). In der Color-Page und in der Fusion Page; Die Fusion Page bietet dann noch mehr Möglichkeiten. youtu.be/xisrXDBaB9w Hatti