GPU AMD Radeon RX 5700 zu schwachbrüstig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer eine gezielte Frage hat, der sollte immer daran denken, dass es für eine Antwort wichtig ist, die Computerkonfiguration und auch die Softwareeinstellungen von DaVinci Resolve mit anzugeben. Das erleichtert und eine Antwort könnte auch schneller gegeben werden.

    Systemvoraussetzungen für die Nutzung von DaVinci Resolve unter Win: Win 10, 16 GB RAM; mit Fusion besser 32 GB____http://www.davinci-resolve-forum.de/wiki/doku.php?id=systemvoraussetzungen

    • Ich glaube nicht, dass du "Davinci Resolve Studio 6.02" hast!!!
      Aber kler ist, für DaVinci Resolve empfiehlt es sich NVIDIA Grafikkarten einzusetzen.
      Selbst eine GTX 1050Ti ist da oft schon ausreichend und kostet um 150 Euronen.
      Gruß Peter

      >>> Meine Ausrüstung: Sony FDH-AX 700, Panasonic DMC FZ300, Panasonic DMC LX 100
      Schnitt-PC: ASRock Z370, intel i7 8700K, 32 GB RAM, GTX 1070Ti, Samsung SSD 860 Pro + 2 HD mit je 2 TB, eine SSD für Cache, 3 Monitore

      NLE: DaVinci Resolve Studio 16.2, Fusion Studio 16.2 sowie EDIUS Pro 8.53 <<<
    • Neu

      Falkon,

      was meinst Du bitte mit "Das Rendern"? Also bei Output-Delivery rennt die Red Devil bei mir wirklich manierlich, ohne jede Bildstörungen. Allerdings wartet man bei Projektladen halt schon unverschämt lange beim Bildaufbau in der Voransicht, egal wie ich die dort die Auflösung einstelle.

      Stinkt alles leider nach einer 2080TI oder was halt im Laufe des Jahres noch irgendwie finazierbar sein wird.
      20. Juli 1969 um 20:17:58 Uhr UTC

      DRS 16.2.5.015 | Win 10 64 PRO (2004) | AMD Ryzen 7 3700X | MPG X570 GAMING PLUS (7C37vA87 Beta) | RX 5700 Red Devil (Adrenalin 20.7.2) | Corsair 64 GB Vengeance DDR-4 3200 CL16 | Scythe Mugen 5 PCGH Edition | 480 GB SX8200PNP | 960 GB SX8200PNP |1x WDC WD100EFAX-68LHPN0 | 1x WDC WD80EFZX-68UW8N0 | 3 x WDC WD60EZRX-00MVLB1 | BenQ EX3501R
    • Neu

      Da gebe ich Dir Recht, jedenfalls unter Windows. Ich bin sehr zufrieden mit meiner 'veralteten' AMD 580.
      Die bewältigt sogar 12K Material in einer 8K (!) Timeline ohne "Memory Full".
      - iMac 2017 mit Radeon Pro 580 (8GB VRAM) und 32 GB RAM
      - Resolve und Fusion Studio unter MacOS Mojave 10.14.6
      - Mini Monitor in HD mit kalibriertem LG Monitor
      - Blackmagic Pocket HD und Sony Alpha A7S mit Shogun
      - Mac mini 16 GB RAM plus eGFX Breakway Radeon RX 580
    • Neu

      Ja, ich meinte das Output-delivery. Ich bekomme meine red devil nicht vernünftig zum laufen. Ich habe die Bildstörungen bei Übergängen, oder einfach so plötzlich renderfehler im Bild. Bei mir ist da irgendwo der Wurm drinn. Bei mir ist es ja auch schnuppe, ob ich den Output über die Grafik oder den Prozessor laufen lasse. ich hab immer so zwischen 20 Bildern bei komplexen scenen und nicht über 80 Bilder nur das video. 3840 × 2160 Pixeln.
      WIN 10 home 64 Bit / Davinci Resolve Studio 6.02
      Mainboard: Asus Prime X370-Pro, Prozessor: AMD Ryzen 3900X, Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Dominator Platinum DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit, Grafigkarte: Power Color AMD 5700XT Red Devil, Netzteil: BeQuiet Strait Power 10 600W, Festplatten für Media: SSD Samsung 250 GB, 1000GB Crucial P1 NVMe M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s

      Monitor: LG 34WL850-W, Prozessokühlung: BeQuiet Silent Loop 360mm