Kompatibilitätsprobleme von GPU, Davinci und Cuda?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer eine gezielte Frage hat, der sollte immer daran denken, dass es für eine Antwort wichtig ist, die Computerkonfiguration und auch die Softwareeinstellungen von DaVinci Resolve mit anzugeben. Das erleichtert und eine Antwort könnte auch schneller gegeben werden.

    • Kompatibilitätsprobleme von GPU, Davinci und Cuda?

      Moin moin liebe Forumskameraden,

      ich arbeite seit kurzem mit der kostenlosen Variante von Davinci Resolve (version 17.0) und habe auch schon zwei Wochen schneiden und bearbeiten können. Die Software hat problemlos funktioniert und ich war durchaus zufrieden. Vorgestern habe ich mir dann Cuda von NVIDIA runtergeladen und auf einmal hat das Programm nicht mehr funkioniert, bzw. um genauer zu werden, es hat meine GPU nicht mehr erkannt:

      Mein erster Blick galt dann natürlich gleich den Einstellungen und ich war verwundert, dass die GPU dort klar und deutlich auffindbar war:

      Nach einigem rumprobieren habe ich mich danach entschlossen, CUDA wieder runterzuschmeißen, auch das hatte nur wenig Erfolg. Anschließend habe ich mich ans Internet gewandt und versucht, alle möglichen Fehlerquellen auszuschließen. So habe ich beispielsweise meinen Grafiktreiber aktualisiert und sogar reinstalliert:

      und auch, obwohl ich nur eine Grafikkarte im PC eingebaut habe, den Start des Programms an die Grafikkarte gekoppelt:

      Ich habe versucht, das Programm als Administrator auszuführen und auch mehrfach den PC neu gestartet, ihn ruhen lassen, DaVinci neuinstalliert, CUDA noch einmal auf einer moderneren Variante an unterschiedlichsten Orten installiert, usw.

      Da ich nach einer knappen Stunde suchen im Internet nichts zu speziell diesem Fall zwischen CUDA und DaVinci gefunden habe, wollte ich mich hiermit gerne an euch wenden.

      Hier noch einmal meine Specs:
      Prozessor: Intel Core i7-8700
      GPU: NVIDIA Geforce GTX 970
      System: WIN 10 Home
      RAM: 16GB


      Vielleicht habe ich ja noch irgendeine Kleinigkeit übersehen oder vergessen... Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rlues
    • Du bist anscheinend nicht allein:

      nvidia.com/en-us/geforce/forum…cuda-support-for-gtx-970/

      Mal mit GPU-Z überprüfen, ob Cuda angehakt ist
      Gruß Peter

      Meine Ausrüstung: Sony FDH-AX 700, Panasonic DMC FZ300, Panasonic DMC LX 100
      Schnitt-PC: ASRock Z370, intel i7 8700K, 32 GB RAM, GTX 1070Ti, Samsung SSD 860 Pro + 2 HD mit je 2 TB, eine SSD für Cache,
      Intensity Pro 4K, EIZO Color Edge kalibriert und 2 weitere PC-Monitore
      Experimental: apple mac mini M1 8GB RAM, 512 GB SSD
      NLE: DaVinci Resolve Studio 17.xx Fusion Studio 17.xx sowie EDIUS Pro 8.53 mit Micro Panel, Speed Editor und Shuttle Pro
    • Ich hatte mit meinem alten System keine Schwierigkeiten mit Cuda.
      Zum Test habe ich es noch einmal angeschlossen.

      Intel I7 4790k, 32 GB Ram, EVGA GTX 970

      Wenn ich Videos mit Handbrake konvertiere, ist die GPU erheblich schneller als die Softwarelösung
      Beim Export in Resolve free wird die GPU natürlich nicht unterstützt

      L.G. Markus


      Meine Ausrüstung: Sony FDR-AX-53, Samsung Galaxy S8

      Mein PC: MSI Tomahawk B550, Ryzen 7 5800x, 32GB Ram 3200, RTX2070 Super, 1x M2 970 EVO, 2x SSD, 1x HDD
      Betriebssystem: Windows 10 Pro
      Software: Magix Video Deluxe 2017, Davinci Resolve 17.2 Free
    • Wenn ich recht informiert bin, unterstützt Davinci Resolve die NVIDIA Geforce Game Ready Treiber nicht mehr.
      Ich nutze daher seit geraumer Zeit die NVIDIA Studio Treiber, eventuell ist das ja ein Teil deines Problems.




      Viele Grüße
      Mathias
      Betriebsystem: Microsoft Windows 10 Enterprise
      MainBoard: ASUS ROG STRIX B550-E GAMING
      Prozessor: AMD Ryzen 9 5950X 16-Core Processor, 3401 MHz
      Grafikkarte: Gigabyte Geforce RTX 3070
      Memory: 64 GB DDR4-3600 CL16
      Davinci Resolve Studio 17.1.1
      Camcorder: GoPro 9
      Video Resolutions: 5K / 4K / 2,7K
      Video Codecs: HEVC H.265
    • Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Manche berichten von guten Erfahrungen mit Game-Treibern, andere schwören auf Studio-Treiber.
      Ich würde im Prinzip erstmal die Studio-Treiber probieren.
      Wenn dann was nicht funzt, wäre es immer noch sinnvoll, auch mal die letzten Game-Treiber auszuprobieren.
      - iMac 2017 mit Radeon Pro 580 (8GB VRAM) und 32 GB RAM
      - Resolve und Fusion Studio unter macOS Big Sur 11.3.1
      - Mini Monitor in HD mit kalibriertem LG Monitor
      - Blackmagic Pocket HD und Sony Alpha A7S mit Shogun
      - Mac mini 16 GB RAM plus eGFX Breakway Radeon RX 580
      - DJI Mavic Air 2