Update 17.2.2 raus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer eine gezielte Frage hat, der sollte immer daran denken, dass es für eine Antwort wichtig ist, die Computerkonfiguration und auch die Softwareeinstellungen von DaVinci Resolve mit anzugeben. Das erleichtert und eine Antwort könnte auch schneller gegeben werden.

    • Hallo,Danke für eure Antworten es scheint wie vermutet die neueste zu sein. Habe euch euch mal ein Bild davon gemacht.
      Habe gestern mal Spasshalber mein Filmprojekt neu angefangen da geht noch alles. Aber sind ja auch erst 2 Filme die dann zusammengeschnitten werden und mit Texten versehen.
      Hoffe ihr habt noch mehr Ideen für mein Problem.

      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • Ich habe die Log angeschaut, aber hier kann ich nur vermuten.

      Du schreibst, dass du Vorlagen einfügst. Was sind das für Vorlagen? Clips, Timelines...?

      Eine Idee wäre, das "Live save" (Preferences > USER > Project load and save) deaktivieren.
      Gruß Harry

      ROG STRIX B450-F, Ryzen7 2700X, RX5600XT, Treiber: z.Z. 21.8.1, 64GB Ram
      M.2 500GB und 1TB, SSD 250GB und 1TB
      Win 10 Pro
      Resolve Studio 17.2.2 Built 4
    • Hallo Harry,

      ich mache ja oft Videos von einer Serie. Aktuell der 2 Teil zu unserer Legoeisenbahn oder dann aus meinem realen Eisenbahnleben, Führerstandsmitfahrten. Wenn ich da einen Film fertig habe dann nehme ich den das nächste mal wenn ich wieder einen Film erstelle. Dann muss ich die Texte
      nicht alle Neu einfügen sondern nur verschieben und ändern. Lösche dann aus der Timeline den Film und den Ton heraus und nehme das Neue Filmmaterial stattdessen.
      Du meinst das ich immer selbst speichern muss und es das nicht Automatisch mehr macht? Was bringt das für Vorteile? hatte mit meinem alten PC öfters mal Abstürze und das selber speichern darum aktiviert. Gibt es den ein Hoffnung meinen fast fertigen Film wieder Flott zu bekommen?

      Grüße und Danke

      Frank
      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • Hallo Frank,
      dafür hast du ja die "Project backups" (hier kann man die Zeit auch einstellen).
      Wen man das "Live save" aktiv hat, wird beim schließen des Programm nicht mehr nachgefragt, ob man das Projekt speichern möchte.

      Da du vorher auch schon Abstürze hattest, könnte es auch Probleme mit den verwendeten Clips sein.
      Wenn ich das richtig sehe, wurden die Clips mit OBS aufgenommen.
      Ist die Framerate der Clips konstant oder variabel?
      Ggf. würde ich die vorher konvertieren.
      Gruß Harry

      ROG STRIX B450-F, Ryzen7 2700X, RX5600XT, Treiber: z.Z. 21.8.1, 64GB Ram
      M.2 500GB und 1TB, SSD 250GB und 1TB
      Win 10 Pro
      Resolve Studio 17.2.2 Built 4
    • Hallo Harry,

      Achso ok die Backups bleiben dann noch erhalten, dachte die sind dann auch weg. Die alten Vorlagen sind alles schon vom neuen System ohne Abstürze. Der neue rechner ist ca 3/4 Jahr schon alt da gab es keine Abstürze mehr. Nur seit neuestem das sich das Programm aufhängt.
      Die Framerates aus Spielen heraus ist eigentlich recht stabil. Bei den realen Aufnahmen auch. Bei dem letzten Projekt als das Problem auftauchte hatte ich im Zimmer mit einer 4K Action cam und dem Handy gefilmt was aber super Aufnahmen macht ist ein Samsung S10. Will mir irgendwann noch ein 4 K Cam auch zum zoomen holen aber sollte auch nicht zu teuer sein ist ja alles Hobby und ich weiss noch nicht was nehmen.
      Wenn man Konvertieren müsste vorher mit welchem Programm? Bei den Realaufnahmen habe ich halt weniger eine FrameratesAnzeige wie in Spielen mit OBS.

      Grüße Frank
      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • JS_39 schrieb:



      Die Framerates aus Spielen heraus ist eigentlich recht stabil. Bei den realen Aufnahmen auch.
      Das sagt aber nichts über die Eigenschaften deiner Clips aus.
      Hier mal je ein Beispiel über konstante und variable FPS



      Konverter gibt es einige. Z.B. Handbrake, xmedia recode... Anleitungen gibt es auf youtube

      PS: mit den Clips (1920x1080) von meinem Samsung-Handy habe ich keine Probleme.
      Gruß Harry

      ROG STRIX B450-F, Ryzen7 2700X, RX5600XT, Treiber: z.Z. 21.8.1, 64GB Ram
      M.2 500GB und 1TB, SSD 250GB und 1TB
      Win 10 Pro
      Resolve Studio 17.2.2 Built 4
    • Hallo Harry,

      ich hatte das so gemeint das ich im OBS bei spielen ja die FPS zahl angezeigt bekomme und diese ist konstant bei 60FPS oder auch mal 55 und bei Steam sehe ich diese ebenfalls. Außerdem Streame ich die Spiele immer zuerst bei Twitch und da sehe ich dann auch wieder die FPS Rate und die Aufzeichnungen schneide ich dann zu einem Video zusammen für You Tube.Ich kann mir ja mal so ein Programm holen und es anschauen oder Konvertieren. Und Du denkst das könnte was an meinem Problem ändern?

      Grüße Frank
      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • Hallo,
      wollte mich hier nochmal bedanken bei allen die Tipps gaben und geholfen haben. Habe mein Filmprojekt nun nochmal neu gemacht und es immer Etappenweise gespeichert und hat geklappt dieses mal ohne Probleme. Allerdings habe ich alles neu erstellt und keine Vorlage genommen.
      Vielleicht war da doch irgendwo ein Fehler drin. Allerdings gab es bisher ja erst 1 Teil von der Legoeisenbahn als Vorlage. Habe euch hier auch mal den Link zum erstellten Video, dann seht ihr um was es geht.
      Bin oder war teilweise mit dem Ton nicht ganz zufrieden der mir so nicht gefiel oder ich rausnehmen musste aber vielleicht finde ich fürs nächste Projekt hier noch Tipps oder Hilfe im Wiki.
      Unsere Legoeisenbahnsammlung Teil 2

      Grüße und Danke

      Frank
      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • Ich finde die Perspektive etwas ungünstig. Ich würde die Kamera öfter unten waagerecht halten oder auch mal nur schräg zum Gleis auf die Erde stellen und eine Vorbeifahrt filmen, also von der Perspektive, als würde man einen echten Zug vom Boden aus filmen. Und auch mal auf die Kamera zufahren und von der Kamera weg. Von oben nur zwischendurch mal, um dem Zuschauer einen Überblick zu geben.
      Noch vor einer Woche war das alles Neuland und heute habe ich schon meine eigene Signatur.

      IntelCore i7-6700 @ 3.40 GHz | 32 GB RAM | GeForce GTX 950 (mein Flaschenhals) | Davinci Resolve Studio aktuell | Speed Editor | Novation Launch Control XL
    • Hallo,
      Danke für eure Antworten, beim ersten Video habe ich alles nur mit dem Samsung S10 gefilmt und das war öfters etwas unruhig oder verwackelt.Darum dieses mal mit der 4K Actioncam auf dem Stativ vom Flur ins Zimmer wo die Abstellung ist. Allerdings ist durch das Dachfenster da das Licht etwas ungünstig wie ich inzwischen feststellte, oder was meint ihr dazu? Vielleicht abdunkeln und dann Licht anschalten im Raum? Dann zu Holger das sind gute ideen ich habe auch noch eine zweite Actioncam dann werde ich mal in Zughöhe von der Seite und auch von vorne Filmen. Wenn später mehr Züge auf einer Strecke mal fahren, dann eventuell auch mal eine Cam an den Zug.Weiss ja nicht ob ihr euch Teil 1 auch angesehen habt zum Vergleich. Das mit den Lego Videos ist nun auch wieder was ganz neues und anderes im Gegensatz zu meinen anderen Themen bei den Videos.
      Zu Lenny, Danke für das Beispiel ja das ist nicht schlecht gemacht aber da es eher ein Standmodell ist und auch recht klein kann man das ganz anders filmen als ein Zug der durch zwei Räume fährt. Aber ich werde versuchen das zum nächsten Video zu verbessern. Danke für eure Ideen.

      Grüße Frank
      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • Da steckt ne Menge Potential zum Üben drin, für Schnitt, Perspektiven usw. Zum Beispiel versuchen es hinzukriegen, dass es für den Zuschauer nicht viele aneinander gereihte Zugaufnahmen sind, sondern dass der Zuschauer eine Fahrt von A nach B nachvollziehen kann. Da kann dann auch ein weinendes Legomännchen dem abfahrenden Zug hinterherwinken und solche Späße. Eine insgesamt schlüssige Geschichte ist immer gut.
      Noch vor einer Woche war das alles Neuland und heute habe ich schon meine eigene Signatur.

      IntelCore i7-6700 @ 3.40 GHz | 32 GB RAM | GeForce GTX 950 (mein Flaschenhals) | Davinci Resolve Studio aktuell | Speed Editor | Novation Launch Control XL
    • Hallo Holger,

      Das stimmt und die Geschichte ist ja schon bei mir im Kopf und am laufen, nur etwas anders als Du sie erwartet hast. Ca. 3 Videos mit den verschiedenen Zügen, sie werden nur zum vorstellen und Zeigen auf die Abstellgleise rangiert. Damit dies besser geht gab es beim 2 Video diesmal einen Gleisbogen dazu.
      Später soll dann eine richtige Strecke aufgabut werden und da kommen dann andere Geschichten wie Durchfahrt am Eifelturm in Paris aber da will ich noch nicht zuviel verraten.

      Grüße Frank
      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • Ja, die Geschichte, die du erzählen willst machst ja du. Es geht nur darum, es für den Zuschauer nachvollziehbar zu machen.
      Wenn die Fans auf Youtube lieber sehen wollen, was du dir für einen neuen Zug gekauft hast, ist vielleicht die Jungfernfahrt im Stil einer Produktpräsentation mit dem geschmückten neuen Zug interessanter als die Strecke, die er fährt. Wie gesagt ist da viel Potential zum Probieren.
      Noch vor einer Woche war das alles Neuland und heute habe ich schon meine eigene Signatur.

      IntelCore i7-6700 @ 3.40 GHz | 32 GB RAM | GeForce GTX 950 (mein Flaschenhals) | Davinci Resolve Studio aktuell | Speed Editor | Novation Launch Control XL
    • Genau so meinte ich das auch Holger aber Danke für Deine Antworten und Ideen. Es wird im nächsten Teil auf jeden Fall einiges neues dabei sein was ich probiere, auch Vorschläge von Dir und Ideen aus dem Steinchenfans Forum. Was mich so an Kommentaren auch von Bekannten erreicht hat, gefiel Teil 2 insgesamt schon besser wie Teil 1 also bin ich wohl auf dem richtigen Weg.Nun kommt als nächstes erst wieder ein Video einer realen Führerstandsmitfahrt zwischen Würzburg und Stuttgart dran.

      Grüße und Danke Frank
      Grüße JS39©

      Mein You Tube Kanal JS39© ;-)
      TwitchkanalJS39©
      instagram.com/j.s.3.9/?hl=de

      Windows 10 Pro
      Asus x64
      AMD Ryzen 5 3600 6 Core 3593Mhz 6 Kerne
      32GB RAM
      Nvidea GForce RTX 2080 Super
      Studio-Treiber 471.41
      1TB SSD
      2GB HDD
    • Es gibt schon wieder ein Update 17.3 für DaVinci Resolve (Studio) und auch Fusion Studio!

      Kann man hier herunterladen: :thumbsup:

      blackmagicdesign.com/de/support/
      Gruß Peter

      Meine Ausrüstung: Sony FDH-AX 700, Panasonic DMC FZ300, Panasonic DMC LX 100
      Schnitt-PC: ASRock Z370, intel i7 8700K, 32 GB RAM, GTX 1070Ti, Samsung SSD 860 Pro + 2 HD mit je 2 TB, eine SSD für Cache,
      Intensity Pro 4K, EIZO Color Edge kalibriert und 2 weitere PC-Monitore
      Experimental: apple mac mini M1 8GB RAM, 512 GB SSD
      NLE: DaVinci Resolve Studio 17.xx Fusion Studio 17.xx sowie EDIUS Pro 8.53 mit Micro Panel, Speed Editor und Shuttle Pro
    • Höchsten Respekt was die da optimiert haben. Die kleine Einsteigerkiste Mac mini mit Apple M1 fliegt! Selbst die Kompression zu H.265 in 10 Bit ist jetzt doppelt so schnell.
      Was kommt da auf uns zu, wenn Apple endlich die nächste Generation liefern kann?
      Wegducken, wenn er abhebt? Oder Störungen im Raum-Zeit Gefüge? ;)

      Ansonsten viele kleine Verbesserungen für alle drei Systeme, die deutlich machen, dass BM den Nutzern zuhört.
      - iMac 2017 mit Radeon Pro 580 (8GB VRAM), 32 GB RAM und eGPU
      - Resolve und Fusion Studio unter macOS Big Sur 11.5.1
      - Mini Monitor in HD mit kalibriertem LG Monitor
      - Blackmagic Pocket HD und Sony Alpha A7S mit Shogun
      - Mac mini M1 16 GB RAM
      - DJI Mavic Air 2
    • Für einen "noch immer Neuling" in DVR wundert es mich wie schnell Updates herausgegeben werden. Auch wenn ich von den meisten Funktionen nur einen Bruchteil nutze. Besonders freut mich, dass das System dabei scheinbar immer stabil bleibt.

      vg Ianus
      Betriebssystem: Windows 10 Pro
      Camcorder: Panasonic AC90, GH3, FT2, FT5, GOPRO HD 1, 2, 3+black, DJI mini
      NLE: Adobe Production Premium CS6, Blender, DaVinci Resolve Studio 17.3.1, Fusion Studio 17.3.1
      Hardware: I7 930, 12GB, RTX 2060 SUPER Ventus 8GB, SpyderX Elite