JPG bleibt schwarz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer eine gezielte Frage hat, der sollte immer daran denken, dass es für eine Antwort wichtig ist, die Computerkonfiguration und auch die Softwareeinstellungen von DaVinci Resolve mit anzugeben. Das erleichtert eine Hilfestellung.

    • sonycom007 schrieb:

      Das JPG wird angezeigt, das darunterliegende MP4 nicht
      Ist doch normal, mach das Bild mal kleiner, dann siehst du auch was vom Video
      L.G. Markus


      Meine Ausrüstung: Sony FDR-AX-53, Samsung Galaxy S8, Gopro Hero 8

      PC: Ryzen 7 5800x, RTX2070 Super, 32GB Ram, Windows 11 Pro / Linux Mint 21
      Notebook: Lenovo Legion 5 Pro, I7-12700H, RTX3060, 16GB DDR5-4800, Windows 11 Home
      Software: Magix Video Deluxe 2017, Davinci Resolve 18.xx Studio
    • Das Element, dass angezeigt werden soll, legst du auf die obere Spur, das was von Hinten durchschimmern soll auf die untere Spur. Dann markierst du den Clip der oberen Spur und ziehst im Inspector rechts, den Regler bei Opacity etwas runter.

      Oder reden wir aneinander vorbei und du möchtest das Foto mit einer weichen Blende einblenden? Dann kannst du beim oberen Clip in den oberen Anfasser greifen und leicht Richtung Mitte ziehen.
      Noch vor einer Woche war das alles Neuland und heute habe ich schon meine eigene Signatur.

      IntelCore i7-6700 @ 3.40 GHz | 32 GB RAM | GeForce GTX 950 (mein Flaschenhals) | Davinci Resolve Studio aktuell | Speed Editor | Novation Launch Control XL
    • sonycom007 schrieb:

      Und wenn ich das Foto durchschimmern lassen möchte?
      Bei dem Clip, der durchsichtiger werden soll, im "Inspector-Fenster" die "opactity" verringeren.
      Alle meine Beiträge stellen meine subjektive Sicht auf das jeweilige Thema dar.
      Die weibliche Form ist der männlichen Form gleichgestellt Lediglich aus Gründen der Vereinfachung und leichteren Lesbarkeit wird die männliche Form gewählt..


      Resolve-Studio, Fusion Studio aktuelle Version
      OS: Windows 10 Pro aktuelle Version
      Kamera: JVC GY-HM200 und JVC GY-LS300
    • Ich glaub ich war zum ersten Mal nicht der Langsamere. Aber schon lustig. Nach einer Stunde auf die Minute zugleich.
      Noch vor einer Woche war das alles Neuland und heute habe ich schon meine eigene Signatur.

      IntelCore i7-6700 @ 3.40 GHz | 32 GB RAM | GeForce GTX 950 (mein Flaschenhals) | Davinci Resolve Studio aktuell | Speed Editor | Novation Launch Control XL
    • @Holger_N: Geschwindigkeit ist relativ! :)
      Alle meine Beiträge stellen meine subjektive Sicht auf das jeweilige Thema dar.
      Die weibliche Form ist der männlichen Form gleichgestellt Lediglich aus Gründen der Vereinfachung und leichteren Lesbarkeit wird die männliche Form gewählt..


      Resolve-Studio, Fusion Studio aktuelle Version
      OS: Windows 10 Pro aktuelle Version
      Kamera: JVC GY-HM200 und JVC GY-LS300
    • Immer in der Geschwindigkeit antworten in der es der Fragesteller auch versteht :saint:
      Betriebssystem: Windows 10 Pro, 11 Home
      Camcorder: Panasonic GH6, GH3, AC90, FT2, FT5, GOPRO HD 1, 2, 3+black, DJI mini, Manfrotto MVG460 Gimbal
      NLE: DaVinci Resolve Studio 18.0.4, Fusion Studio 18.0.4, Blender, Adobe Production Premium CS6
      Hardware: I7 930, 12GB, RTX 2060 SUPER Ventus 8GB, Lenovo IdeaPad 5, i5, 16GB, intel iRIS, SpyderX Elite
    • Bei fast allen Videoprogrammen sind die Spuren als sich gegenseitig überdeckende Layer zu verstehen. Also wie ein Fotostapel, bei dem Du nur jeweils das oberste Foto siehst. Das Foto darunter siehst Du nur, wenn das obere Bild kleiner ist als das darunterliegende (um genau zu sein: wenn das alles in dem Format des Videos ist oder kleiner (z.B. HD)). Das schöne: die Bilder können auch transparent sein, und Du sagt, wie sehr: im Standard sind sie es nicht, aber Du kannst es über die "Opacity" einstellen.
      Windows 10 Pro 64 bit
      32 GB Ram
      8 Kern AMD Ryzen (16 Threads)
      Unzählige Festplatten, Windows und Apps auf M2 SSD
      Nvidia GTX1070
      Video: DaVinci Resolve 18 Studio, Sony Vegas Pro, Magix Video Pro X, Hitfilm, Adobe Premiere, Avid,FinalCut Blender

      Audio: Samplitude Pro X5, Reaper, Fairlight, ProTools
      Bild: Affinity Suite (Designer, Foto, Publisher)
      Soundkarte: RME UFXII, Zoom H6
      Kamera: Panasonic Lumix FZ2500, GoPro, Zoom Q8,
      unzählige Mikrofone (von Richtrohr bis Kugel)