Der Hans
(Profi)
****

Registriert seit: 20-04-2020
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 25-05-2024 um 21:49 21
Status: Offline

Informationen über Der Hans
Registriert seit: 20-04-2020
Letzter Besuch: 07-09-2022, 19:30 19
Beiträge (gesamt): 859 (0,57 Beiträge pro Tag | 3.67 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 12 (0,01 Themen pro Tag | 0.46 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: Nicht vorhanden
Empfohlene Benutzer: 0
1 (0 pro Tag | 0.3 Prozent aller 330)
()
0 (0 pro Tag | 0 Prozent aller 357)
  
Signatur von Der Hans
Liebe Grüße Hans

Der Hans's meist Bedankte sich Beiträge
Beitragstitel Anzahl der Vielen Dank
Mein Workflow, Ordnerstruktur und wie ich Rendercache verwende 24-10-2020, 20:56 20 1
Thema Forum
Mein Workflow, Ordnerstruktur und wie ich Rendercache verwende Blackmagic Design
Workflow
Beitraginhalt
Hallo zusammen, Hier möchte ich dir zeigen wie mein Workflow in Davince Resolve aussieht. Auf meinem Rechner befindet sich ein Ordner wo ich als Vorlage verwende und bei jedem Projekt kopiere und umbenenne. In diesen Ordner kommen alle Daten die ich für das Projekt benötige. Der Ordner befindet sich auf p: Ich öffne zunächst DVR in einem neuen Projekt, (oder aber eine Vorlage) ich zeige Euch den Weg von Anfang an. Ich stelle meine Timeline und Projekt Setting ein [attach=1026,none,1034][/attach] Ich benutze 3 Nvme Festplatten wie im anderen Beitrag beschrieben, Z: ist meine Cache Platte. Hier trage ich jetzt aber nicht nur die Z: ein, sonder gebe einen direkten Pfad an, in meinem Fall CacheClip/ und der Projektname das ist für mich evtl. im späteren Verlauf Wichtig Jetzt ziehe ich den Projektordner in die Master Sektion, dadurch bekomme ich in DVR die gesamte Struktur/Hierarchie angezeigt. Das sieht wie folgt dann aus [attach=1027,none,657][/attach] Ich zeige es Euch anhand einer leeren Vorlage, Ihr seht in dem Hauptordner befinden sich nun 7 Unterordner, die jeweils die Daten beinhalten, wenn vorhanden. 1. und 2. also Files und Bilder haben nochmals Unterordner wo bei mir, wenn ein Projekt über mehrere Tage gefilmt wird, die Tage drinstehen. [attach=1029,none,671][/attach] In diesem Tagesorder sind Ordner wo das Footage also die Clips mit dem jeweiligen Medium gefilmt wurde abgelegt. Jeder Tag hat noch einen Ordner mit Ton, da kommen bei mir die Tonaufnahmen rein die Extern Aufgezeichnet worden sind, und zu den Clips gehören Bilder sind bei mir auch in Tagen unterteil, falls ein Projekt Bilder mit enthält kommen die Tages abhängig auch in die passenden Ordner 4-7 kommt das rein was reinkommen soll und draufsteht Eh und warum steht da den nun 3. Cache ?? Ganz einfach Wenn ich ein längeres Projekt habe, sagen wir mal über 12 Monate ich aber schon die ersten 3 Monate das Material habe und mit dem Projekt Anfange benutze ich Optimized Media und schreibe Cache Dateien. Diese Dateien sind sehr groß, und meine Nvme ist nur 2 TB groß also begrenzt. Da ich jetzt nicht dieses Projekt und Cache bis Fertigstellung auf p und z belasse, und ich im späteren Verlauf nicht nochmals den Render Cache erstellen möchte, nehme ich den Cache Ordner und verschiebe diesen in 3.Cache im Projektordner. Der gesamte Projektordner wird dann wenn ich zwischendurch an andere Projekten Arbeite auf mein SSD Verbund geschoben, und ich habe wieder Platz auf p und z für die nächsten Projekte Später ziehe ich diesen gesamten Ordner wieder zurück auf p: fülle dann auf mit den neuen Daten, und Aktualisiere die Ordner in DVR. Den Cacheordner der ja unter 3.Cache liegt wird auch wieder auf z:/CacheClip/ zurückkopiert und weiter geht es in dem Projekt. Wem das mit dem Cache zu umständlich ist, kann auch die Variante über den Media Managment wählen, und seine Formate Transcodieren, und neu verlinken. Das ist mein Workflow so wie ich derzeit Arbeite und mit zurechtkomme, es gibt Sicherlich andere Wege, das ist für jeden sehr individuell je nachdem was man macht.

 
0 0
0 0
0 0
1 0
1 0
1 0
 
vodjara 1