Hallo und viele Grüsse an die Forum-Nutzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wer eine gezielte Frage hat, der sollte immer daran denken, dass es für eine Antwort wichtig ist, die Computerkonfiguration und auch die Softwareeinstellungen von DaVinci Resolve mit anzugeben. Das erleichtert eine Hilfestellung.

    • Hallo und viele Grüsse an die Forum-Nutzer

      Hallo zusammen

      Nachdem ich seit mehreren Monaten im Forum orientiere, möchte ich mich doch mal vorstellen.
      Ich beschäftige mich seit Jahren oder Jahrzehnten als Hobby mit dem Thema Video-Schnitt. Anfänglich mit einem Programm, das sich Video Maschine nannte und Bandgeräte mittels PC steuern konnte. Später dann mit Adobe Premiere und nachher mit Power Director von Cyberlink. Leider wollen diese einem immer mehr in die Clioud drücken und entsprechend kassieren. Per Zufall habe ich von DR gehört und dieses Programm (free-Version) seit Wochen geprüft. Ich bin begeistert und habe mir daher die Studio-Version zugelegt. Zusätzlich bin ich von der Windows-Version auf Linux Mint umgestiegen. Habe Win völlig von meinen PC verbannt und nutze nur noch Linux Mint. Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft nun DR auf Linux super. Einziger Negativpunkt ist das Thema Audio mit dem AAC Codec. Aber ich denke, dies bekomme ich auch noch in den Griff.
      Daher danke für die vielen Infos aus dem Forum, wenn auch der Linux Teil noch etwas spärlich ist.

      Viele Grüße
      Pius
      Intel(R) Core(TM) i7-6700K 4 Core 64 Bit CPU, 4.2 GHz, 32 GB RAM / Linux Mint 21 Vanessa, Cinnamon 5.4.12 / Kernel: 5.15.0-48-generic /
      Nvidia 515.65.01 / Davinci Resolve Studio 18.0.2